KORONA.pos Cloud – Wo liegen denn die Daten?

25
Apr

Eine häufige und berechtigte Frage unserer Kunden: Wo sind meine Kassendaten genau gespeichert?

Ihre Daten liegen sicher in hochmodernen Rechenzentren in Deutschland. Diese befinden sich in Dresden, in Nürnberg und in Falkenstein im Vogtland. Höchste Sicherheit, Ihre Daten sind auch uns wichtig, daher speichern wir diese für Sie dreifach. Der Zugriff auf Ihre Daten ist durch ein Extended-Validation-Zertifikat verschlüsselt.

Die Rechenzentren bieten Ihnen unter anderem:

  • Redundante USV-Anlagen
  • Batterie-Betrieb: ca. 15 Minuten
  • Netzersatzanlage
  • Notstromdiesel für autonomen Betrieb
  • Stromversorgung erfolgt über Doppelboden
  • Energieeffiziente direkte freie Kühlung
  • Redundanz N+2
  • Unterboden-Klimaanlage
  • Überdurchschnittlich hoher Doppelboden
  • Temperaturüberwachung der Raumluft und in Serverschränken

Eine Sicherheit, die Sie in Ihren eigenen Räumen nur mit extrem viel Aufwand leisten können.

Multiredundante Netzanbindungen an wichtige Knotenpunkte sorgen für einen schnellen Zugriff. Durch vielfach redundante Upstreams wird höchste Ausfallsicherheit gewährleistet. Die Anbindungen an die wichtigen Netzwerkknoten:

  • 120 GBit/s DE-CIX
  • 60 GBit/s Level3
  • 60 GBit/s Init7
  • 40 GBit/s Deutsche Telekom
  • 30 GBit/s Noris Network
  • 20 GBit/s KPN
  • 10 GBit/s Global Crossing
  • 10 GBit/s Aixit
  • 10 GBit/s N-IX
  • 10 GBit/s AMS-IX
  • 50 GBit/s Private Peerings

Über die Schnittstellen können Sie sich zusätzlich jederzeit alle Abverkaufsdaten im Excel-lesbaren CSV-Format herunterladen und zusätzlich auf Ihre eigenen Computer sichern.

Sie haben Fragen zur Datenspeicherung und Datensicherung. Rufen Sie gleich unsere Spezialisten an.

Sie erreichen sie werktags unter 0351/405000. 

Scroll Up