Bitte warten, Ihre Daten werden nun übertragen.

Thermorollen

Thermorollen aus nachhaltiger Forstwirtschaft

Thermorollen in verschiedenen Größen und Farben.

check_sucplatzsparend
check_sucindividuell
check_sucökologisch

Sie denken über Ihre Kasse nach?

Jetzt kostenlos Leitfaden mit Checkliste anfordern!

HerrFrau

Wir geben Ihre Daten niemals an Dritte weiter.  Wir halten uns an den Datenschutz und geben Ihre Daten niemals weiter.

Thermorollen: Informationen über das Produkt und Ratgeber

Ob als Kassenrollen oder Bonrollen: Ohne Thermorollen können viele Kassen und Bondrucker nicht funktionieren. Im modernen Geschäftsleben spielen sie in den meisten Bereichen eine entscheidende Rolle – zudem muss das, was auf ihnen gedruckt ist, für zehn Jahre mindestens lesbar sein, wenn es steuerlich relevant ist. Besonders in der Gastronomie, an Tankstellen und im Handel sind Kassenrollen aus Thermopapier unterschiedlicher Hersteller weit verbreitet.

Was sind Bon- oder Kassenrollen aus Thermopapier eigentlich?

Das Thermopapier ist ein spezielles Papier: Die Seite, die später im Thermodruckverfahren bedruckt werden soll, ist mit einer Schicht versehen, die empfindlich auf Temperatur reagiert. In dieser Schicht sind Pigmente und ein Entwickler verarbeitet, die unter dem Einfluss von Wärme einen dunklen Farbstoff bilden und in der Breite von 80mm und 57mm hergestellt werden Die meisten Hersteller von Kassen- und Bonrollen fabrizieren Bonrollen, die außen ihre Thermoschicht haben, aber es gibt auch einige Hersteller, die Bonrollen mit einer innen beschichteten Thermoschicht herstellen.

Thermorollen und deren Vor- und Nachteile

Kassen, in denen Bonrollen oder Kassenrollen mit Thermopapier unterschiedlicher Breite wie 57mm und 80mm verwendet werden, benötigen für die eigentliche Druckeinheit nur wenige bewegliche Teile. Im Vergleich zu den Kassen mit Bondruckern für Bonrollen aus Normalpapier ist deren Lebensdauer entschieden höher. Werden die Kassen regelmäßig gesäubert und gewartet, ist das Schriftbild gestochen klar und scharf, besonders wenn Qualitätspapier unterschiedlicher Hersteller verwendet wird. Die ersten Thermopapiere hielten als Faxrollen in den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts in den Unternehmen Einzug, doch diese setzten sich nicht durch. Zwar war das Druckbild auf diesen großen Papieren hervorragend, doch Sonnenlicht, Weichmacher in PVC und mechanische Belastungen sorgten schnell dafür, dass das Thermopapier beschädigt und die Informationen nur noch schlecht lesbar waren. Für den Einsatz in Faxgeräten hatte sich das Thermopapier nicht bewährt. Heute werden Bonrollen und Kassenrollen in Kassen und Druckern in unterschiedlicher Breite, meist 80mm und 57mm eingesetzt. Dazu kommt, dass die Hersteller die Qualität der Thermorollen kontinuierlich in den vergangenen Jahren verbessern konnten. In den Kassen der Gastronomie, im Handel und im gesamten Dienstleistungsbereich haben sich Thermorollen längst durchgesetzt. Sie werden als Kassenzettel verwendet, fungieren als Bewirtungsbelege im Restaurant und sind als Papiere im EC-Cash oder Kreditkarten-Terminal zu finden. Weitere Anwendungen dieser Spezialpapiere sind in Messstationen und Laboren, wo diagnostizierte Werte auf diese gedruckt werden, aber auch als Fahrscheine in Bussen oder Belege in Taxen. Auch die mobilen Erfassungsgeräte der Paket- und Lieferdienste können Bonrollen aus Thermopapier verarbeiten.

Größen, Breiten und Stärken

Standard bei den Kassenrollen ist ein Papiergewicht von 55 g/m². Das reicht für die meisten Kassen und Bondrucker aus. Soll das Papier eine höhere Festigkeit aufweisen, wird ein Papier mit einem höheren Gewicht, beispielsweise von 70 bis 80 g/m² verwendet. Dann werden damit Tickets gedruckt, aber auch Wertbons oder Spielquittungen, die ihren Aufdruck für eine längere Zeit deutlich sichtbar behalten müssen. Die übliche Breite der Kassenrollen beträgt 80mm, in den EC-Cash-Geräten werden üblicherweise 57mm breite Rollen eingelegt. Welche Breite das spezielle Kassensystem der jeweiligen Hersteller benötigt, steht in der entsprechenden Bedienungsanleitung. Sowohl in der Breite von 80mm, aber auch mit 57mm können die Kassenrollen zusätzlich als Werbeträger für das Unternehmen genutzt werden. Ihr Druckbild macht sie dafür geeignet. Ob das Logo des Unternehmens, ein Claim oder ein Slogan: Für das Restaurant, das Geschäft oder das Dienstleistungsunternehmen können die Kassenbelege bedruckt werden, so dass sie das Image verbessern und für eine Wiedererkennung sorgen.

Die korrekte Lagerung der Thermorollen

Werden die Papiere aus Thermopapier, ob 57mm oder 80mm breit, nicht ordnungsgemäß gelagert, verblasst das Schriftbild schnell und das Papier beginnt zu altern. Bei einer ordnungsgemäßen Lagerung und einer Verwendung von Qualitätspapieren treten diese Nachteile nur sehr vermindert auf. Die Bonrollen und Kassenrollen können mehr als zehn Jahre lang aufbewahrt werden und sind trotzdem ebenso gut lesbar, wie andere Papiere auch.

Damit das Schriftbild und das Papier auch über die Jahre hinweg gut erhalten bleibt, muss das Thermopapier entsprechend gelagert werden:

– Das Papier muss trocken und kühl gelagert werden, Temperaturen über 40° Celsius oder eine Luftfeuchtigkeit von mehr als 60 Prozent führt dazu, dass das Schriftbild verblasst.
– Das Papier darf nicht für eine längere Zeit dem direkten Licht der Sonne ausgesetzt werden: Damit vergraut das Papier und die Schrift verblasst.
– Das Papier darf nicht mit organischen Lösungsmitteln in Berührung kommen, aber auch nicht mit PVC und anderen Plasten, die Weichmacher enthalten, beispielsweise Klarsichthüllen, Hefter und Einlegeblätter.
– Das Papier darf nicht mit Alkohol und anderen Lösungsmitteln in Berührung kommen.

Für das Finanzamt lieber kopieren

Zwar garantieren die Hersteller, dass das Schriftbild lange auf dem Papier lesbar ist, doch wer die Dokumente seinem Finanzamt vorlegen muss, ist auf der sicheren Seite, wenn von den Rechnungen und Belegen dauerhafte Kopien auf Normalpapier gemacht werden.

Thermorollen sind gesundheitlich unbedenklich

Für die Gesundheit sind Thermorollen völlig unbedenklich, das betrifft auch Allerdigker. Besonders Qualitätsrollen bekommen bei ihrer Herstellung einen Schutzstrich, der das Produkt gleichzeitig reißfester macht und außerdem das Papier vor Wasser, Kratzern und den Einwirkungen durch Öl schützt. Außerdem garantiert dieser eine lange Haltbarkeit und sorgt für einen hohen Weißegrad. Für besonders empfindliche Bereiche werden die Rollen auch aus Papier ohne die Verwendung von Bisphenol A hergestellt. Dieser Wirkstoff kann über die Haut in den menschlichen Organismus gelangen.

Fordern Sie jetzt kostenlos den Leitfaden mit Checklisten zur Einführung neuer Kassensysteme an!

Zufriedene Kunden aus der Fachhandelsbranche setzen auf KORONA.pos Kassensysteme

Thermorollen sind zwar irgendwie ein Relikt aus der alten Zeit, doch benötigt werden sie weiterhin ab und zu. Korona POS sorgt dafür, dass nur das nötigste gedruckt wird.

Fordern Sie jetzt kostenlos den Leitfaden mit Checklisten zur Einführung neuer Kassensysteme an!

Scroll Up