KORONA.pos Cloud Release Notes Dezember 2014

1
Dez

Artikelpreise

Für Artikel lassen sich jetzt im Artikelformular sogenannte EAN-Preise pflegen. Hierbei wird eine EAN mit einem anderen Preis einer bereits definierten EAN zugeordnet. Zum Einsatz kommt diese Funktion, sobald nach einer Preisanpassung zeitgleich neue Artikel mit neuer EAN/neuem Preis und Restbestände mit alter EAN/altem Preis verkauft werden. Somit wird gewährleistet, dass bspw. Umsätze trotzdem auf nur einen Artikel angerechnet und somit auswertbar sind. Der entsprechende Preisimport steht Ihnen als CSV-Import im Punkt Datenaustausch zur Verfügung.

Kassen

In der Auflistung der angelegten Kassenkonfigurationen (Kassen) wird nun auch das jeweils angebundene Kassenprofil ausgewiesen.

Kassenprofil

Die Anschlussparameter einer ZVT-Gerätekonfiguration sind nun pro Kasse pflegbar. Dabei lässt sich nun auch die Zeichenanzahl pro Zeile für ZVT-Geräte konfigurieren.

Tastenlayouts

Bei der Generierung eines Tastenlayouts aus einer Warengruppe oder einem Schlagwort kann man jetzt alternativ zur standardmäßigen Sortierung nach Artikelnamen auch die Tasten nach Artikelnummern sortieren lassen.

Bestandshistorie

Springen Sie nun direkt in die Bestandshistorie des markierten Artikels aus dem Bestände-Editor, bzw. aus dem Punkt „Filialpreise“ bei Nutzung des Filialpakets.

Auswertungen

Die Berichte „Artikelverkäufe“ und „Warengruppenumsatz“ wurden um eine die Spalte „Ausgaben“ erweitert, welche die entsprechenden Kosten neben den Umsätzen abbildet.

Warenwirtschaft

Zukünftig ist es für jegliche warenwirtschaftlichen Prozess Voraussetzung, das Lager an einer Organisationseinheit zu pflegen.

Artikeletikett

Mithilfe des neuen Artikeletiketten-Typs „Artikeltexte“ drucken Sie nun auch Produktinformationen. Erreichbar ist diese Funktion im Artikeleditor unter Menüpunkt „Mehr“.

Datenaustausch

Über die API werden nun ebenfalls Subartikelbeziehungen exportiert.

Stückelung

Am Konto lässt sich jetzt die Stückelungseingabe konfigurieren.

Scroll Up