Bitte warten, Ihre Daten werden nun übertragen.

POS System

Dieses POS System reduziert die Fehlerquote extrem.

Am Point of Sale erleichtert KORONA.pos jede Sekunde.

check_sucspeziell für Filialisten
check_sucEchtzeitauswertungen
check_suckomfortable Importe

Sie denken über Ihre Kasse nach?

Jetzt kostenlos Leitfaden mit Checkliste anfordern!

HerrFrau

Wir geben Ihre Daten niemals an Dritte weiter.  Wir halten uns an den Datenschutz und geben Ihre Daten niemals weiter.

POS System mit KORONA.pos

Das POS System ist ein IT-gestütztes System zum bargeldlosen Bezahlen an einer Verkaufsstelle beziehungsweise an einer Kasse. Kunden können ihre Zahlung an dem „Point of Sale“ – dem Ort des Verkaufs – bequem an einem Kassenterminal ausführen. Im Einzelhandel werden POS Systeme schon seit geraumer Zeit für den bargeldlosen Zahlungsverkehr genutzt. Das Zahlen mit einer Karte, wie beispielsweise Kredit- oder Bankkarte mit dem automatisierten Buchungsvorgang im elektronischen Kassensystem bringt für den Handel und andere Gewerbetreibende, wie beispielsweise Restaurants, Hotels, Apotheken, Tankstellen, Waschsalons, Ticketverkauf, diverse Verkaufsstellen mit Bezahlautomaten und viele Weitere, viele Vorteile mit sich.
Vorteile, die ein POS System für Ihre Verkaufsstelle mit sich bringt

Für die Einrichtung eines POS Systems in Ihrer Verkaufsstelle benötigen Sie die passende Hardware, zum Beispiel die Kasse, Computer, Kartenterminal, Scanner zum Einlesen des Barcodes und Bondrucker sowie eine entsprechende Software. Die Vorteile für die Einrichtung eines POS Terminals liegen zum einen in der Zeitersparnis bei der Zahlungsabwicklung, sowie die reduzierte Notwendigkeit „viel“ Bargeld in der Kasse halten zu müssen. Vollständig automatisierte POS Systeme können auch Personaleinsparungen mit sich bringen, wie zum Beispiel an Schnellkassen, die den Kunden für die vollkommen selbstständige Abwicklung ihres Einkaufs zur Verfügung stehen.

Weitere Vorteile sind die Einbindung des POS Systems in ein Warenwirtschaftssystem, bei dem die aus dem Verkauf gewonnenen Daten in verschiedenen anderen Bereichen, wie zum Beispiel in der Lagerhaltung, Buchhaltung und vieles andere, weiter verarbeitet werden können.

Mit welchen Karten kann am Point of Sale im Einzelhandel und Anderen bezahlt werden?

Die Zahlung kann an dem Terminal vom Kunden mit einer Debitkarte, bei der er eine PIN-Nummer eingeben muss oder mit einer Kreditkarte, bei der der Kunde eine Unterschrift leistet, vollzogen werden. Bei der Zahlung mit einer Debitkarte wird die Deckung des Zahlvorganges sofort bei der jeweiligen Bank überprüft. Zahlt der Kunde am Kassensystem mit einer Kreditkarte mit Unterschrift, wird die Zahlung von dem jeweiligen Unternehmen per Lastschrift auf dem Konto des Kunden angefordert. Für den Zahlungsverkehr mit Debitkarten erheben die Banken Gebühren bei dem Unternehmen. Dieses wird aber dennoch vom Einzelhandel aufgrund der Vorteile, die die bargeldlose Zahlung am Point of Sale mit sich bringt, sehr häufig genutzt. Auch die sogenannte elektronische Geldbörse, eine Karte, auf deren Chip kleinere Geldbeträge vorab bei der Bank bezahlt und gespeichert werden, kann für Bezahlvorgänge an POS Terminals genutzt werden. Weiterhin wird auch das Bezahlen mit „Gutscheinkarten“ oder „Punktekarten“, wie beispielsweise Payback, ADAC-Karte und Weitere ermöglicht. Zu den Vorteilen für das jeweilige Unternehmen, das ein Kassensystem mit Terminal für die bargeldlose Zahlung nutzt, bevorzugen aber auch immer mehr Kunden diese Zahlweise. So kann es sich kaum noch ein Unternehmen leisten, diesen Bezahlservice nicht anzubieten. Die bisherige Entwicklung des bargeldlosen Cash zeigt auf, dass sich dieser Trend fortsetzen wird und immer mehr Kunden es bevorzugen mit der Karte zu zahlen, als Bargeld bei sich führen zu müssen.

Wie finden Sie das für Ihr Unternehmen passende POS System?

Es gibt einige Anbieter, die unterschiedliche Branchenlösungen für POS Systeme, oftmals mit vollständigen Warenwirtschaftssystemen kombiniert anbieten. Die Angebote können dabei sowohl die notwendige Hardware mit der jeweiligen Software beinhalten. Einige Anbieter haben nur verschiedene Software-Lösungen für die unterschiedlichen Anforderungen von Einzelhandel, Gastronomie, Tankstellen, Ticketverkauf, Reparaturwerkstätten und Anderen entwickelt. Oftmals sind diese Software-Programme in modularer Form aufgebaut. Bei dieser Software haben Sie die Möglichkeit Ihr Kassensystem und Warenwirtschaftssystem je nach Ihrem Bedarf zu erweitern. So ist es zum Beispiel auch möglich, nur eine Kasse mit mehreren Terminals zu verbinden. So betreiben Sie in Ihrem Geschäft einen Point of Sale an dem zusätzlich vereinzelt noch mit Bargeld gezahlt werden kann und alle anderen Kunden beispielsweise nur das EC-Cash-Terminal nutzen.

Die Aufgaben, die ein POS System mit verbundenem Warenwirtschaftssystem und dem Einsatz entsprechender Hardware, sowie Software, je nach Ausstattung bearbeiten können, sind zum Beispiel:

– Artikelsuche, Eingabe Artikel über Barcode,
– verschiedene Zahlungen annehmen: Kartenzahlung, Barzahlung oder gemischte Zahlung,
– Berechnung beziehungsweise Anzeige des Rückgeldes bei Barzahlung,
– Abbuchung vom Lager, Fortschreibung für die Lagerhaltung, permanente Inventur,
– Berichtswesen für die Tagesanalyse, Fortschreibung des Kassenjournals,
– IST- und SOLL-Anzeigen, Anzeigen der Geldentnahmen,
– Erstellung des Kassenbelegs, Bonausgabe,
– Erweiterungen zu Kundenbindungssystemen, beispielsweise mit Bonus- oder Gutscheinkarten,
– Nachbestellungen von Artikeln, Auffüllung von Lagerbeständen in Filialen durch automatisches Bestellsystem im Zentrallager,

und vieles weitere mehr. Da diese Leistungen eines POS Systems mit Warenwirtschaftssystem in seinem Datenvolumen auch sehr umfangreich werden kann, existieren auch webbasierte Lösungen. Dieses ermöglicht Ihrem Unternehmen, nur die notwendige Hardware aufstellen zu müssen und nicht aufwendige Speicherkapazitäten und Server selbst betreiben zu müssen.

Freeware und Open Source POS-Systeme

Einige Anbieter bieten Software-Lösungen als Open Source POS System für Gewerbe und Handel an. Diese Freeware-Angebote können für entsprechende Hardware und PCs unter Windows oder MAC und Andere, wie zum Beispiel auch für Tablets mit Android erhältlich sein. Viele der Open Source Programme sind für den Einzelhandel konzipiert. Sie bilden das Kassensystem ab und arbeiten als eine leicht zu bedienende PC-Kasse. Teilweise bieten sie Touchscreen-Funktionen an. Auch bei einem Terminal für Kunden können Touchscreen-Funktionen vorhanden sein. Zu den Kassenfunktionen am Point of Sale kommen bei einigen POS Systemen auch erweiterte Beleg- und Analysefunktionen hinzu. Oftmals werden die Open Source POS Systeme als Testversionen zum Download bereitgestellt. Nach Ablauf der Testphase müssen Sie die Software erwerben.

Fordern Sie jetzt kostenlos den Leitfaden mit Checklisten zur Einführung neuer Kassensysteme an!

Zufriedene Kunden aus der Fachhandelsbranche setzen auf KORONA.pos Kassensysteme

Das POS System wird immer wichtiger. Die Funktionen von KORONA haben uns am meisten überzeugt. Dabei ist das POS System wirklich sehr leicht zu bedienen.

KORONA.pos Kassensoftware & Kassensysteme sind GoBD/GDPdU konform und entsprechen den Anforderungen der Finanzämter!

Fordern Sie jetzt kostenlos den Leitfaden mit Checklisten zur Einführung neuer Kassensysteme an!

Scroll Up