Ihr Marketingplan im Einzelhandel (Teil 1)

4
Mrz

Die Theorie

Ihr Marketingplan bildet die Grundlage all Ihrer Verkaufsaktionen, die Sie innerhalb eines bestimmten Zeitraums durchführen möchten. Er umfasst alle geplanten Verkaufsaktivitäten und Werbemaßnahmen Ihres Einzelhandels. In der Regel werden die Aktivitäten für ein Jahr im Voraus festgelegt.

In Ihrem Marketingplan bestimmen Sie, wie Sie den Verkauf Ihres Sortiments innerhalb des Geschäftsjahres mit bestimmten Aktionen und Aktivitäten unterstützen möchten. Die Planung erfolgt zunächst anhand vorgegebener externer Termine. Zu diesen zählen zum Beispiel Ostern, Pfingsten und Weihnachten, ebenso die früheren Schlussverkäufe und regionale Veranstaltungen, wie Stadtfeste oder verkaufsoffene Sonntage. Diese Termine können Sie nicht beeinflussen.

Zu den internen Terminen gehören alle Verkaufsaktionen und Werbemaßnahmen, die sie für die Vermarktung Ihres Sortiments zusätzlich planen und in Ihrem Unternehmen durchführen. Möglich wären besondere Rabattaktionen, monatliche Sonderangebote oder Hausmessen.

Das Ziel Ihres Marketingplans besteht darin, schon weit im Voraus genau festzulegen, wann und wie Sie gegenüber Ihrem Wettbewerber mit eigenem Maßnahmen auftreten möchten. An den externen Terminen muss jedes Unternehmen teilnehmen. Sie können im Einzelhandel beispielsweise nicht die Weihnachtszeit ausfallen lassen. Ihre Kunden erwarten einfach, dass Sie in Ihren Geschäften eine entsprechende Dekoration und spezielle Angebote bereithalten.

Außerhalb der extern vorgegebenen Termine müssen Sie jedoch sehr viel individueller planen. Überlegen Sie, wie Sie sich vom direkten Wettbewerb in bestimmten Themengebieten absetzen können. Eine gute Vorausplanung bringt Sie wirklich nach vorn. Überlegen Sie genau, wie Sie Ihre Kunden überraschen können.

Anhand Ihres Marketingplans, in dem Sie alle geplanten Termine eingetragen haben, können Sie sofort erkennen, wo Ihre umsatzschwächeren Phasen liegen. Füllen Sie genau diese Lücken mit guten eigenen Verkaufsaktionen und Werbemaßnahmen, um Ihren Umsatz zu steigern. Sorgen Sie dafür, dass Sie Ihren Kunden immer in guter Erinnerung bleiben. Sie erhöhen damit die Zahl Ihrer wiederkehrenden Kunden auch in Zeiten, in denen keine Verkaufsaktionen laufen.

Wenn sie alle Verkaufsaktionen und Werbemaßnahmen für ein Jahr im Voraus planen, haben Sie außerdem den Vorteil, Ihre Kosten zu kennen und zu senken. Nutzen Sie die Möglichkeiten für Verhandlungen, die Ihnen eine gezielte Vorausplanung gibt.

Ebenso können Sie den Personalbedarf anhand Ihres Marketingplans präzisieren. Sie können genau festlegen, wann sie welchen Bedarf an z.B. Teilzeitkräften haben und auch den Urlaub Ihrer Mitarbeiter weit im Voraus berücksichtigen. Mit anderen Worten gewährleistet ein guter Marketingplan einen effizienten Personaleinsatz. Wenn Sie schon weit im Voraus wissen, was Sie vorhaben, können Sie und Ihr Team sich darauf vorbereiten. Lassen Sie unbedingt Ihre Mitarbeiter an den Planungen teilhaben. Das erhöht die Motivation und das Engagement Ihrer Verkäufer enorm. Oft haben Ihre Mitarbeiter eine etwas andere Sicht auf den Verkaufsprozess in Ihrem Unternehmen und damit sehr gute und praktikable Ideen. Nutzen Sie dieses Potential.

Überlegen Sie, in welcher Art Sie Ihre Lieferanten in Ihre Planung einbeziehen. Oft lassen sich für gezielte Aktionen im Voraus gesonderte Einkaufskonditionen vereinbaren. Legen Sie gemeinsam fest, wann und in welcher Menge die Lieferung von bestimmten Artikeln erfolgen muss.

Zum Marketingplan im Einzelhandel (Teil 2) – Die Praxis

Scroll Up