Bitte warten, Ihre Daten werden nun übertragen.

Kassensoftware Einzelhandel

Kassensoftware Einzelhandel: Warum KORONA die richtige Kassensoftware ist.Kassensoftware Einzelhandel

Unsere Kunden sprechen immer wieder von mehr Umsaz, besserem Service und erhöhter Kundenbindung.

check_sucaktive Zusatzverkäufe
check_sucFilialvernetzung
check_sucunterschiedliche Benutzerrechte

Sie denken über Ihre Kasse nach?

Jetzt kostenlos Leitfaden mit Checkliste anfordern!

HerrFrau

Wir geben Ihre Daten niemals an Dritte weiter.  Wir halten uns an den Datenschutz und geben Ihre Daten niemals weiter.

Kassensoftware für den Einzelhandel

Kassensoftware Einzelhandel sollte nicht nur effizient und leicht bedienbar sein, sondern auch funktional. Die Software für den Handel sorgt dafür, dass Sie die Verwaltung der Warenwirtschaft mit Leichtigkeit durchführen können. Ihr gewähltes Kassensystem sollte zudem konform mit den Richtlinien der GDPdU gehen. Geeignete Kassensoftware Einzelhandel sorgt dafür, dass Sie eine schnelle Kasse mit vielen Funktionen besitzen und eine effektive Warenwirtschaft ermöglicht.

Das Kassensystem sollte zudem über ein ausgefeiltes Kundenbindungssystem verfügen, das zum Beispiel eigene Kundenkarten ausgeben, Serienmails versenden kann, Rabattfunktionen besitzt, Preisaktionen durchführen kann oder mit einem Gutscheinsystem ausgestattet ist. Des Weiteren können Kassen mit POS-fähigen Geräten, wie Etikettendruckern aufgerüstet werden.

Kassensoftware Einzelhandel – viele Funktionen für die effiziente Warenwirtschaft

Achten Sie also darauf, dass Ihr gewähltes Kassensystem GDPdU konform, touchfähig und netzwerkfähig ist. Es sollten Funktionen wie Bar- und Kartenzahlungen mit Maestro, Visa, EC und weiteren Karten möglich sein. Die Software für den Handel sollte zudem mit verschiedenen Schnellwahltasten ausgestattet sein. Zudem sollte das System die freie Preiseingabe, den Verkauf von Gutscheinen und ihre Einlösung ermöglichen. Weitere Funktionen wie Rabatte für Artikel und Bons, Seriennummern, Kundenpreise und Artikelbilder sollten ebenfalls vorhanden sein. Es sollte möglich sein, ein Kassenbuch zu führen und mit einem POS-fähigen Drucker Preise und Etiketten ausdrucken zu können. Bei der Verwaltung der Warenwirtschaft sollten auch Einlagen und Entnahmen gebucht werden können.

Die Verwaltung der Kassensoftware Einzelhandel sollte EANs und/oder eigene Artikelnummern, Bestellwesen, Lagerhaltung und automatische Bestellvorschläge beinhalten. Artikel sollten ebenfalls aus Excel-Listen importiert werden können. Der Anschluss POS-fähiger Geräte sollte problemlos möglich sein. Darüber hinaus sollte auch das Verwalten von Seriennummern möglich sein.

Kassensystem für den Handel GDPdU konform für die einfache Handhabung Ihrer Artikel

Ihre Kassensoftware sollte ein Kundenbindungsprogramm enthalten, mit dem Sie die Adressen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern Ihrer Kunden speichern können. Es sollte möglich sein, persönliche Kundenrabatte oder Gutscheine ausstellen oder Kundenkarten und VIP-Preise vergeben zu können. Im Idealfall ist es möglich, Ihre Kunden per E-Mail oder Brief anschreiben zu können. Ihre Software für den Handel sollte auch die Verwaltung Ihrer Lieferanten beinhalten. So können Sie Bestellnummern, Adressen, Einkaufs- und Verkaufspreise speichern. Die Bestellung bei Lieferanten sollte per E-Mail möglich sein. Auch Bestellvorschläge können mit einer angemessenen Kassensoftware Einzelhandel automatisch ausgegeben werden. Warenein- und ausgänge lassen sich ebenfalls leicht verwalten. Die Software sollte es außerdem ermöglichen, freie Rechte für Benutzergruppen zu vergeben, zum Beispiel für Ihrer Kassierer, Verkäufer oder Aushilfen.

Alle Vorgänge sollten vom Kassensystem dokumentiert werden, der Kassierer-Login mit einer PIN belegbar sein. Die Warenwirtschaft, Artikel, Bonübersicht und Umsatzauswertungen sollten einfach abzurufen sein. Software für die Kasse sollte Umsatz- und Gewinnberechungen ermöglichen, Auswertungen zu Artikeln und Kunden durchführen sowie Lagebewertungen und Inventurlisten erstellen können.

Bequeme Handhabung der Kassensoftware Einzelhandel

Ist Ihr Kassensystem GDPdU konform und beinhaltet viele Funktionsmöglichkeiten zur Verwaltung Ihrer Artikel, sollten Sie außerdem darauf achten, dass die Kassensoftware Einzelhandel als benutzerfreundliche POS-Anwendung zur Verfügung steht, die speziell auf alle Anforderungen zugeschnitten ist, die der Handel stellt. Die Konfiguration sollte einfach und individuell möglich sein, damit das Kassensystem in vielen Bereichen und unterschiedlichen Branchen eingesetzt werden kann. Leistungsstarke Funktionen für Bestellwesen und Lager vereinfachen die Verwaltung Ihrer Artikel enorm. Wenn Sie mit der Software auch kundenspezifische Aufträge oder Projekte leicht durchführen, Angebote und Rechnungen schreiben können, haben Sie sich für ein POS-System entschieden, das Ihnen die Arbeit im Handel enorm erleichtert. Kann Ihre Kassen Software mit Geräten wie Kassenlade, Bondrucker, Barcode Scanner oder Kundendisplay zusammen betrieben werden, führt dies nochmals zur Erleichterung der Arbeit.

Zudem gibt es verschiedene Datenschnittstellen, mit denen weitere Geräte betrieben werden können, zum Beispiel EC-Cash Geräte oder Checkout Waagen. Mit einer geeigneten Schnittstelle ist auch der Export Ihrer Daten möglich. Die Installation und anschließende Inbetriebnahme der Software sollte leicht möglich sein, ohne dass spezielle Computerkenntnisse benötigt werden und lediglich die Ausführung des Programmsetups erforderlich ist, bevor Sie mit der Arbeit beginnen können.

Funktionen während des Kassenbetriebes

Beim Kassieren sollten Barzahlung und Kartenzahlung sowie die jederzeitige Änderung der Preise beim Kassieren möglich sein. Der Kassenbon sollte mit eigenem Logo gestaltet werden können. Benutzerfreundliche Geräte sorgen dafür, dass Sie direkt ohne Treiber steuern können. Quittungen und Kassenbons sollten nach Bedarf ausdruckbar, Kassiervorgänge parkbar und Anzahlungen möglich sein. Buchungen und komplette Kassenbons lassen sich mit einem angemessenen Kassensystem jederzeit stornieren. Ihr Kassenabschlussjournal kann für beliebige Zeiträume ausgewählt, angezeigt, gedruckt, exportiert oder per E-Mail versandt werden, ebenso wie das Buchungsjournal. Bonjournale und Artikelbilder sollten ebenfalls angezeigt werden können. Das Einstellen weiterer Artikelbeschreibungen gehört zu den weiteren komfortablen Funktionen der Kassensoftware Einzelhandel.

Ein großes Kassierdisplay, die einfache Belegung von Schnellwahltasten inklusive der Artikel sowie das Anzeigen von Zwischensummen auf den Bons und das Kassieren mit Postleitzahlen sollten zudem möglich sein, damit Ihre Warenwirtschaft effizient verwaltet werden kann.

Kassensoftware Einzelhandel GDPdU konform – einfache Verwaltung Ihrer Artikel

Die Artikelverwaltung sollte das Anlegen beliebig vieler Warengruppen, Artikelbilder und Set-Produkte beinhalten. Es sollten verschiedene Artikelzusatzfelder vorhanden sein. Eine Anpassung der Software, zum Beispiel die Ein- oder Ausblendung und die Anordnung der Spalten ist hilfreich und sollte mit Ihrem Kassensystem möglich sein. Wenn Ihre Kassensoftware Einzelhandel GDPdU konform ist, können Sie den Steuersatz global ändern.

Die Preispflege nach Brutto- und Nettopreisen sowie die Rechteabhängigkeit von wichtigen Funktionen sollten eingestellt werden können. Die POS-Anwendung sollte auch das Erstellen von Artikellisten ermöglichen.

Fordern Sie jetzt kostenlos den Leitfaden mit Checklisten zur Einführung neuer Kassensysteme an!

Zufriedene Kunden aus der Fachhandelsbranche setzen auf KORONA.pos Kassensysteme

Gerade wegen der großen Online Konkurenz muss die Kassensoftware für den Einzelhandel schnell und einfach funktionieren. Daher setzen wir auf KORONA POS.

KORONA.pos Kassensoftware & Kassensysteme sind GoBD/GDPdU konform und entsprechen den Anforderungen der Finanzämter!

Fordern Sie jetzt kostenlos den Leitfaden mit Checklisten zur Einführung neuer Kassensysteme an!

Scroll Up