Filialwarenwirtschaft

17
Jan

Aufgaben eines Filialwarenwirtschaftssystems

In Einzelhandelsunternehmen sind die Aufgaben einer Warenwirtschaft, wie Stammdatenpflege, Bestellwesen, Lagerverwaltung, Inventuren und Auswertung sowohl auf die Zentrale als auch auf die einzelnen Filialen verteilt.

Das Problem

Viele filialisierte Unternehmen betreiben daher heute neben dem Warenwirtschaftssystem in der Zentrale zusätzliche Warenwirtschaftssysteme in den Filialen, die in der Regel mit dem zentralen System über Schnittstellen verbunden sind. Diese übernehmen ausschließlich die spezifischen Aufgaben der Filialen. Der Funktionsumfang von Filialwarenwirtschaftssystemen ist oft deutlich geringer als zentrale Warenwirtschaftssysteme im Einzelhandel. Sie bieten jedoch neben der reinen Abverkaufserfassung an den Kassen auch Auswertungen und vor allem die Bestandsführung mit Filialwareneingängen, Filialinventuren und Filiallagerverwaltung. Der Datenaustausch zwischen Zentrale und Filiale erfolgt meist über schmale Schnittstellen zu festgesetzten Zeiten, z.B. am Tagesende. Dabei liegt der Nachteil auf der Hand: Die Systeme können nicht schnell genug auf Ereignisse reagieren, eine suboptimale und teure Lagerverwaltung ist die Folge.

In dezentralisierten Unternehmensstrukturen wie z.B. Verbundgruppen oder auch einigen Franchiseunternehmen werden sogar völlig unabhängige dezentrale Warenwirtschaftssysteme eingesetzt, die oft gar nicht nicht verbunden sind. Manchmal erhalten diese von einem zentralen System initial Stammdaten und liefern selten die oft verdichteten Bewegungsdaten (Abverkaufsdaten) zurück.

Die Lösung

Die Filialwarenwirtschaft von KORONA.pos Cloud verfolgt im Einzelhandel einen neuen Ansatz. Alle Filialen arbeiten auf einem zentralen System. Somit sind überall aktuelle Bestandsdaten verfügbar. Die Datenverbindungen arbeiten dabei asynchron. Das heißt, wenn die Datenverbindung zwischen der Filiale und dem Rechenzentrum gestört ist, z.B. durch Ausfall des DSL-Anschlusses im Laden, können alle Prozesse weiterlaufen. Der automatische Abgleich erfolgt dann sofort, wenn die Verbindung wieder hergestellt ist. Nur so lassen erfolgreiche Cross Channel Konzepte umsetzen.

Das KORONA.pos Filialwarenwirtschaftssystem deckt dabei alle Prozesse ab die in Filialunternehmen im Einzelhandel anfallen können:
Artikelstammdatenpflege

Die Stammdaten werden zentral gepflegt und können je nach Rechtekonzept in den Filialen gelistet, verändert oder erweitert werden. Die Stammdaten in dezentralisierten Unternehmensstrukturen wie z.B. Verbundgruppen oder Franchiseunternehmen können wahlweise dezentral verwaltet, abonniert oder exakt vorgegeben werden.

 

Bestellwesen

Alle Bestellungen können je nach Prozess und Rechtekonzept sowohl direkt von den Filiale als auch von der Zentrale ausgelöst werden. Durch die Bestellkreisläufe können die Bestellprozesse automatisiert oder manuell erfolgen.

  • Bestellungen von der Filiale an ein Zentrallager
  • Bestellungen von der Filiale an externe Lieferanten
  • Bestellungen von der Filiale an andere Filialen

 

Bestellpunktberechnungen und Bestellmengenberechnungen

Es erfolgt eine permanente Bestellprozessoptimierung. Für jeden Filiale wird individuell die Bestellmenge jedes gelisteten Artikels berechnet. Das System bietet Vorschläge, ob der Artikel in der Zentrale, beim Lieferanten oder aus einer anderen Filiale (mit Überbeständen) bestellt wird. Somit wird eine optimale Lagerverwaltung angestrebt. Die Lagerhaltungskosten werden minimiert, ohne den Abverkauf zu gefährden.

 

Inventuren

Es werden alle für den Einzelhandel relevanten Inventurformen unterstützt: Bilanzstichtagsinventur, permanente Inventur und die Stichprobeninventur. Die Zentrale hat sofort Zugriff auf alle Inventurergebnisse.

 

Auswertungen

Es lassen sich immer aktuelle Bestandswerte und Bestandsmengen ermitteln. Der gesamte Warenwirtschaftsprozess wird sehr transparent und kann somit schnell auf Ereignisse im Einkauf und im Verkauf reagieren. Durch eine zentrale Sortimentsanalysen schlägt KORONA.pos zyklisch Optimierungen für jede Filiale vor, um den Verkaufsprozess zu verbessern.

Filialwarenwirtschaft

Scroll Up